CW508L | CuZn37

•CuZn37 (CW508L) ist eine Messinglegierung, die insbesondere für die Kaltverformung gerne genutzt wird. Trotz besserer Umformbarkeit anderer Messinglegierungen wird CW508L dennoch für die Umformung bevorzugt, da sie aufgrund des geringeren Kupfergehalts preislich attraktiver ist.  

• Aufgrund der sehr guten Umformbarkeit ist die Legierung für sämtliche Anwendungen geeignet. Während sie sich zum Einen für klassische Bauteile wie Rohre und Drähte eignet, so ist sie auch besonders für optische und funktionale Gegenstände nutzbar, wie z.B. Scharniere, Griffe oder Beschläge.

• Auch geeignet für thermische Verarbeitungen oder Fügeverfahren wie das Schmieden oder Schweißen.

Normen und Bezeichnungen

EN
DIN
EN Nr.
UNS
CuZn37
2.0321
CW508L
C27200

Chemische Zusammensetzung

%
Cu
Zn
Ni
Fe
Pb
Sn
Al
Rest
min.
62
-
-
-
-
-
-
-
max.
64
Rest
≤ 0,30
≤ 0,10
≤ 0,10
≤ 0,10
≤ 0,05
≤ 0,10

Eigenschaften auf einen Blick

Korrosionsbeständigkeit
Bearbeitbarkeit
Schmiedbarkeit
Schweißeignung
Zerspanbarkeit
★★☆
★★☆
★★★
★★☆
★★☆

Physikalische Eigenschaften 20°C

Dichte g/cm³
Elektrischer Widerstand in W
Wärmeleitfähigkeit in W/(m*k)
Spezifische Wärmekapazität J/kg K
Magnetisierbarkeit
8,44
≥ 0,066
120
377
★★☆

Mechanische Eigenschaften 20°C

Brinellhärte HB
Dehngrenze Rp0,2 N/mm²
Zugfestigkeit Rm in N/mm²
Dehnung A in %
Spez. elektr. Leitfähigkeit MS/m
Schmelztemperatur °C
Elastizitätsmodul kN/mm²
≥ 55
≥ 110
≥ 280
3 - 45
15
920
110

Thermische Verarbeitung

Weichglühen
Entspannungsglühen
Kaltumformung
Warmumformung
Löten
450 - 600°C
250 - 350°C
★☆☆
625 - 725°C
★★☆

Anwendungsgebiete

✔ Automobilindustrie

✔ Bauwesen

✔ Elektrotechnik

✔ Instrumente

✔ Maschinenbau

✔ u.v.m.

Vorteile auf einen Blick

✔ in Deutschland die bekannteste Legierung für die Kaltumformung

✔ vielseitige Einsatzmöglichkeiten

✔ CuZn37 ist im Vergleich zu anderen Kupfer-Zink-Legierungen günstig

✔ Kann gut galvanisiert werden

✔ Eignet sich für viele Fügeverfahren

✔ u.v.m.

Eigenschaften von CuZn37 im Detail

Schweißeignung: CW508L besitzt eine mittlere Schweißeignung. Ob sich der Werkstoff gut schweißen lässt, hängt im Wesentlichen von dem Schweißverfahren ab. Während sich Gasschweißen und Widerstandsschweißen gut für CW508L eignen, sind andere Schweißverfahren aufgrund der Zusammensetzung des Werkstoffes eher ungeeignet, wie z.B. das WIG- und MIG-Schweißen.

Zerspanbarkeit: Trotz einzelner Verbesserungen in der Zerspanbarkeit je nach Festigkeitszustand, besitzt dieser Werkstoff im Allgemeinen nur eine mittlere bis schlechte Zerspanbarkeit. Dies liegt vor allem daran, dass der Werkstoff eine ungünstige Spanform besitzt, und beim Prozess des Zerspanens Wirr- und Flachwedelspäne auftreten können.

Schmiedbarkeit: Die Umformung mittels des Schmiedens ist bei CuZn37 sehr gut möglich. Typischerweise wird der Werkstoff bei Temperaturen zwischen 650 - 750°C geschmiedet. Wichtig ist, diese Temperaturen nicht zu überschreiten, da sonst die Gefahr besteht, Oberflächenqualitäten oder mechanische Eigenschaften zu beeinträchtigen.

Magnetisierbarkeit: Die Legierung besitzt diamagnetische Eigenschaften, para- sowie ferromagnetisch ist sie jedoch nicht.

Korrosionsbeständigkeit:Die Korrosionsbeständigkeit dieser Kupfer-Zink-Legierung ist im Vergleich zu anderen Legierungen mittel. Zwar besteht generell eine gute Beständigkeit gegen Wasser, Salzlösungen und organischen Flüssigkeiten, jedoch kann Korrosion in Form von "Verzinkung" sowie Spannungskorrosion unter dem Einfluss von bestimmten äußerlichen Einflüssen auftreten.

Geeignete Fertigungsverfahren

Jetzt Kontaktieren